Torah für Kids – Einleitung

Text als: VideoMP3PDF

5Mo 6,4-7 Höre Israel, der HERR ist unser Gott, der HERR allein! Ihr sollt den HERRN, euren Gott, von ganzem Herzen lieben, mit ganzer Hingabe und mit all eurer Kraft. Bewahrt diese Worte im Herzen, die ich euch heute sage! Prägt sie euren Kindern ein! Redet immer und überall davon, ob ihr zu Hause oder unterwegs seid, ob ihr euch schlafen legt oder aufsteht.

Schalom ihr Lieben – sowohl Eltern als auch Kinder!

Wir freuen uns darauf, mit dem kommenden “Torah-Lauf” in 2020, euch (so Gott es schenkt) eine neue Serie zu präsentieren. Bei dieser neuen Serie werden wir den Fokus ganz auf das legen, was ihr soeben gelesen habt: “Bewahrt diese Worte im Herzen und prägt sie euren Kindern ein!

Dieser wichtige Zusatz (“… prägt sie euren Kindern ein!“) steht natürlich nicht zufällig direkt hinter dem größten aller göttlichen Gebote (vgl. hierzu Mk 12,29-30), sondern er ist von unserem Schöpfer ganz bewusst dort platziert worden. Selbstverständlich. Man könnte daher auch in anderen Worten sagen: Unserem himmlischen Vater ist es sehr wichtig, dass wir sein Gesetz – also seine heilige Weisung – in unseren Herzen tragen und unseren Kindern vorleben und lehren. Diesem wichtigen Gebot ist die Serie hier gewidmet.

Wie ist diese Serie aufgebaut?

Erst einmal natürlich so, dass das Gesetz Gottes so erklärt wird, dass es auch Kinder und Jugendliche verstehen. Aber das heißt nicht, nur weil sie die Inhalte verstehen können, dass sie sich die Inhalte auch alleine durchlesen/ansehen sollten. Denn es ist wichtig, dass ihr als Eltern alles genau vorab prüft, was hier geschrieben steht/gesagt wird. Warum? Weil vielleicht in den Artikeln/Videos etwas steht/gesagt wird, was ihr noch “verfrüht” für euer Kind findet.

Denn es ist nämlich so: Inhalte für Sieben- und gleichzeitig auch für Siebzehnjährige zu machen, ist eine fast unlösbare Aufgabe. Das können wir nach einigen Monaten Vorbereitungszeit ganz klar sagen. Daher benötigen wir beim Verständlichmachen der Inhalte eure Hilfe als Eltern und wollen gleichzeitig euch dabei helfen, euren Kindern neue Anreize zu einem Gott wohlgefälligen Leben mitzugeben. Ob ihr nun dabei die Gedanken aus dieser Serie mitnehmt und euren Kindern auf eure eigene Weise mitteilt oder zusammen mit ihnen die Artikel lest bzw. Videos anschaut, ist natürlich euch überlassen. Am Ende wünschen wir uns nur, dass sowohl jung als auch alt Impulse mitnehmen, sich mit der Wichtigkeit seines heiligen Gesetzes für unser alltägliches Leben und für das Leben unserer Kinder zu beschäftigen. Das “Wie” ist schlussendlich und logischerweise jeder Familie selbst überlassen.